Wie Du eine Kindertasche aus altem -TShirt selber machst

Abschmicktücker, Putzlappen oder Fenstertücher. Alter T-Shirts, die ich nicht mehr guten Gewissens an andere Menschen verschenken kann, bekommen bei mir noch einen letzten neuen Atem eingehaucht, bevor sie endgültig im Mülleimer landen.

Kindertasche aus altem -TShirt selber machen

Diesmal wollte ich mit meinen Kindern etwas einfaches basteln, was nicht viel Zeit in Anspruch nimmt und das Ergebnis trotzdem Stolz macht. Also haben wir uns zusammen an eine Kindertasche aus einem altem Shirt getraut.

Unsere Schritte

Zuerst wollten wir die vorhandenen Flecken auf dem Shirt überdecken. Dazu haben wir Acrylfarben mit viel Wasser verdünnt und auf dem Shirt verteilt. Natürliche kannst Du noch besser diese speziellen Textilstifte* oder diese Stoffmalfarben*verwenden. Aber diese hatte ich auf die Schnelle nicht und da sich meine Acrylfarben schlecht bis gar nicht aus meinen Klamotten rauswaschen lassen,  dürfte dies als Notlösung auch in Ordnung sein.

Nach dem das Shirt gut getrocknet ist, haben wir den Kragen und die Ärmel abgeschnitten. Und ans untere Ende Fransen geschnitten.

Das Shirt wird nun auf links gedreht und die gegenüberliegenden Fransen werden miteinander verknotet. Diese sollten schön fest und am besten mit einem Doppelknoten versehen sein. Vielleicht kann man sogar einmal über die Ränder nähen, damit die Tasche schön fest wird. Wir haben es jedoch auch so ganz gut hinbekommen.

Jetzt wird das kleine Kunstwerk wieder umgedreht und der kleine Künstler kann für sein Werk bewundert werden.

Besonders den Boden finde ich optisch wirklich gelungen und dafür das nicht genäht werden muss, ist es klasse um mit Kindern etwas zu schaffen. Hier steht aufjedenfall der Spaß im Vordergrund.

 

Alles Liebe, Sina

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.